Diät des Basketballspielers

Basketball ist eine Disziplin, die von den Spielern viel Kraft erfordert. Er zeichnet sich durch Schnelligkeit, variables Tempo, Sprünge, ein häufiges zurücklegen von kurzen Distanzen und physische Ausdauer aus, was bedeutet, dass der Spieler während des Trainings und der Spiele große Kalorienmengen verbraucht. Während der Anstrengung benötigt der Basketballspieler große Energievorräte, damit sein Körper und Geist auf höchsten, gesunden Touren funktionieren können. Die Effektivität der Konzentration und das Tempo der Reaktion auf die gegebene Situation des Spielers während des Spiels und des Trainings sind von der Diät des Basketballspielers und einer entsprechenden Hydratation des Organismus abhängig.

Wenn du schneller laufen und höher springen willst, musst du die Muskeln gut aufbauen. Der Ernährungsplan des Basketballspielers sollte eine Vielzahl nahrhafter Speisen umfassen, die helfen, den Energieverbrauch zu verbessern, wie z.B. Kohlenhydrate, eine große Menge Proteine zum Aufbau und der Aufrechterhaltung der Muskeln.

Die Diät des Basketballspielers ist reich an Kohlenhydraten und hat einen geringen Fettgehalt. Die meisten Kohlenhydrate sollten aus gesunden Lebensmitteln wie Vollkornprodukten, Obst, Honig, Gemüse und Käse stammen, um den Konsum von Vitaminen und Mineralstoffen zu maximieren. Rotes Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, die meiner Meinung nach hervorragend auf die Spieler einfließen. Für die Herzgesundheit müssen gesunde Fette wie Olivenöl, Avocados, Nüsse und verschiedene Samen in Erwägung gezogen werden. Sie sollten mehrmals während des Tages gegessen werden.

diet basketballer

Mahlzeiten am Morgen: Frühstück und Zwischenmahlzeiten

Wenn du hart trainierst, z.B. zwei Mal pro Tag, ist es wichtig, dem Organismus gesunde Energiemahlzeiten zuzuführen, die zu den sportlichen Leistungen beitragen und vor verschiedenen Verletzungen schützen werden.

Wenn du morgens ein Training hast, ist es am besten, mit einem guten, nahrhaften Frühstück zu beginnen. Für einen guten Start kann dies Rührei, beispielsweise mit Tomaten, Vollkornbrot mit Butter, Obst, zum Beispiel Banane oder Apfel, und ein Glas frischgepresster Orangensaft sein.

Um ein hohes Energieniveau für die hart arbeitenden Muskeln aufrechtzuerhalten, wird es empfohlen, einige Stunden nach dem Frühstück eine Zwischenmahlzeit zu konsumieren, wie z.B. eine Schüssel Vollkorn-Müsli mit natürlichem fettarmem Joghurt, dazu beispielsweise eine Banane oder Birne oder anderes Obst. Ich persönlich füge noch Datteln hinzu.

Mahlzeiten am Nachmittag: Mittagessen und Zwischenmahlzeiten.

Wenn dich ein Spiel oder Training erwartet, esse ein kohlenhydratreiches Mittagessen, das Protein enthält. Zuerst kann dies eine Tomatensuppe mit Reis sein, die viel Kalium enthält und vor Muskelkrämpfen und Erschöpfung schützt.

Als zweites Gericht können dies beispielsweise italienische Nudeln aus Durummehl oder Vollkornroggenmehl mit Brokkoli, Karotten, Blumenkohl, Parmesan und Garnelen oder leckerer Fisch mit Gewürzen sein. Wir dürfen natürlich nicht den gepressten Saft oder Wasser mit etwas gepresstem Saft vergessen. Zum Nachtisch selbstverständlich etwas Obst und eine Handvoll Mandeln.

Mahlzeiten am Abend: Abendessen, Zwischenmahlzeiten und Regeneration.

Das, was du direkt nach dem Spiel und nach dem Training isst, ist sehr wichtig. Dies hilft beim Aufbau und der Regeneration der Muskeln. Die Mahlzeiten sollten innerhalb einer halben Stunde nach dem Training oder Spiel konsumiert werden und Kohlenhydrate, Proteine und Fette enthalten. Zum Beispiel Obst, wie Äpfel, Bananen mit Erdnussbutter.

Zum Abendessen muss selbstverständlich eine gesunde Mahlzeit konsumiert werden, um die Energievorräte wieder aufzufüllen, die Muskeln aufzubauen und zu regenerieren. Der Basketballspieler kann beispielsweise ein gegrilltes Hähnchen oder Steak mit Ofenkartoffeln dazu einen Salat mit Tomaten, Gurken und Paprika oder Avocado und passendem Dressing zubereiten. Und selbstverständlich darf ein großes Glas Wasser mit Saft nicht fehlen.

Hydratation.

Basketball ist eine Disziplin, in der sich die Spieler schnell bewegen, was hohe Intensität und Kraft erfordert. Es werden schnelle Entscheidungsprozesse und Fähigkeiten zur Ballkontrolle festgestellt.

Es ist schon seit langem bekannt, dass die Dehydration negativ auf die Leistungsfähigkeit des Spielers einfließt. Dies wird in Bezug auf Genauigkeit, Würfe, Geschwindigkeit, Beweglichkeit sowie Konzentration und Koordination festgestellt.

Damit die Spieler eine maximale Leistungsfähigkeit haben, sollten sie regelmäßig, vor, während und nach dem Training sowie nach den Spielen viel Flüssigkeiten trinken. Jeder Spieler hat während der Spiele einen individuellen Flüssigkeitsverlust. Aus diesem Grund sollte er vorsichtig sein und seinen Organismus derart gut kennen, um zu wissen, wann er die Flüssigkeiten ergänzen muss.

Getränke zu allen Mahlzeiten und Zwischenmahlzeiten sind für das korrekte Funktionieren des Organismus des Spielers und auch für deinen Organismus unerlässlich …

Was ist mit den Desserts?

Es gibt unterschiedliche Meinungen zu diesem Thema. Meiner Meinung sollte man etwas Leckeres essen. Beispielsweise hat ein kleines Stück Kuchen mit Kaffee noch niemandem geschadet, wenn es in der entsprechenden Menge gegessen wird. Man darf nicht verrückt werden und man sollte sich auch um das Wohlbefinden kümmern, weil es uns einfacher fallen wird zu trainieren, wenn wir alle Bedürfnisse des Organismus und die Geschmäcker der Zunge gestillt haben…

Eine nette Überraschung für mich war die Pasticceria, also Konditorei, als ich in Italien gespielt habe. Sie zieht die Leute, Besucher, mit ihren köstlichen Desserts an. Wenn jemand dort war, weiß er um was es geht, dies vergisst man nicht. Sie war für mich und für meine Teamkollegen ein täglicher Besuchsort, und niemand machte ein größeres Problem daraus. Dies hatte keinen negativen Einfluss auf den Organismus des Spielers. Kurz gesagt: Jeder Spieler sollte wissen, wann er ein Dessert essen kann, dann wird es kein Problem mit der Aufrechterhaltung der Gesundheit geben.

Es wird angenommen, dass die Diät 70% des Erfolgs im Sport ausmacht. Ich sage, dass dies 85% sind! Achte auf deinen Organismus und er wird sich revanchieren. Führe ihm eine Vielzahl wertvoller Mahlzeiten, Mineralstoffe und Vitamine zu und du wirst sehen, dass er sich durch gute physische Fitness, frischen Geist, Wohlbefinden und Vitalität revanchieren wird, was zu noch besseren sportlichen Ergebnissen im Verein und auch privat führen wird…

Lerne deinen Organismus zu hören und du wirst gesund sein. Er wird dich überraschen!

Überzeuge dich selbst.

Der Magen ist keine Mülltonne, sondern das Zentrum des Lebens… das bist du…