05.03.2017

Unnötiges 71:72 gegen Würzburg

Anton Kazarnovski

Spiegelbild der Saison / Nun gegen Oldenburg

Die völlig unnötige 71:72 (35:38) Niederlage gegen die TG Würzburg war ein Spiegelbild der gesamten Saison. Selten war das Auf und Ab während eines Spieles so deutlich erkennbar wie gegen die Würzburger.  Das erste Viertel (15:23) wieder einmal verschlafen, im zweiten Drittel eine Steigerung (20:15), im dritten Drittel (19:10) eine starke Leistung vor allem in der Abwehr, um dann im letzen Viertel (17:24) wieder alles aus der Hand zu geben. Dabei führte man in der 34. Minute noch sicher mit 67:56, dann verlor man aber durch überhastete Einzelaktionen den Faden. Trotzdem gab es eine Minute vor Schluss eine 71:68 Führung, die eigentlich nach Hause gefahren hätte werden müssen. Die in dieser Phase cleveren Würzburger nutzten aber ihre Chance, verkürzten zunächst auf 70:71, um zehn Sekunden vor Schluss  durch zwei Freiwürfe des überragenden Ugrai wieder in Führung zu gehen. Trotz einer Auszeit konnte die BG Karlsruhe die restliche Zeit nicht mehr nutzen und vergab durch Kazarnovsky die letzte Chance mit dem Schlusspfiff.

Insgesamt war es ein hartes Spiel auf beiden Seiten, das die Schiedsrichter nicht immer im Griff hatten. Dennoch brauchen sich die Spieler der BG nicht zu beschweren, hatten sie doch genug Chancen, den Sieg einzufahren. Unüberlegte Aktionen von allen Spielern, letztlich mangelnde Cleverness gaben den Ausschlag für die Niederlage, durch die sich Würzburg gerade noch in die Play Offs rettete.

Für die BG trafen Kazarnovsky (21/4) , Fluellen (10/2), Gulley (10), Easterling (10), Black (9), Schmitz (5), Ristau (3/1) und Davis (3/1), während bei Würzburg Ugrai (25), Voigtmann (11/3) und Wank (11/1)  zweistellig punkten konnten.

Die BG Karlsruhe belegt nun nach Abschluss der Hauptrunde mit 11:11 Siegen den sechsten Tabellenplatz und trifft in den Play Offs auf den Dritten des Nordens, die Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburg. Das erste Spiel findet bereits am kommenden Wochenende auswärts statt. Das Heimspiel bestreitet die BG Karlsruhe am Samstag, den 18. März 2017 um 19.00 Uhr in der Sporthalle des Friedrich List Gymnasiums. Eintrittskarten zu den üblichen Preisen für dieses Spiel gibt es ab sofort auf der Geschäftsstelle (Yorckstr. 7, 76185 Karlsruhe, Telefon0721/5972050) zu erwerben.