• Limetorrents
  • Btscene torrent
  • 20.03.2014

    ... und jetzt nur noch Drei ...

    Das Spiel gegen den Tabellenersten Göttingen raubte uns Fans den allerletzten Nerv. Alleine bis zur Halbzeit wechselte die Führung 6 mal, in der 2. Hälfte noch weitere 8 Mal! Die Hoffnung, die Sensation zu schaffen und die Veilchen zu besiegen, war phasenweise mit Händen zu greifen. Gekämpft haben unsere Spieler im wahrsten Sinne des Wortes bis zum Umfallen. Konditionell war uns der Tabellenführer klar überlegen und trotz aller guten Phasen blieb bei mir ständig das ungute Gefühl bestehen, dass der Coach der Göttinger nur seine bislang geschonten Top-Leistungsträger stärker einsetzen muss, um den Sieg einzufahren.

    Uns so war es dann auch.

    Nachdem Leverkusen am selben Spieltag sein Match für sich entscheiden konnte, wäre ein Sieg von uns brandwichtig gewesen. Unsere direkten Abstiegskonkurenten sind uns einen Sieg voraus. Wir brauchen nach wie vor ohne wenn und aber einen Sieg mehr als sie. Falls das klappt, wären wir punktgleich und hätten durch den gewonnenen direkten Vergleich den vorletzten Platz erreicht. Um den direkten Vergleich mit Cuxhaven zu holen, müssten wir selbstredend nicht nur gegen die Bascats gewinnen, sondern dies auch mit Minimum 15 Punkten Vorsprung.

    Gegen Leverkusen MUSS also ein Sieg her, dann ist es u. U. auch egal, wie hoch wir gegen Cuxhaven gewinnen.

    Nachdem ich mich das letzte Mal doch sehr verwundert über die Leistung mancher Schiedsrichter geäußert habe, dachte ich nicht, dass die Schiedsrichter wieder Thema werden würden. Aber auch im Spiel gegen die Veilchen war mehr als eine schwer nachvollziehbare Entscheidung zu sehen. Warum unsere Spieler gleich ein T bekommen und die Göttinger nur verwarnt werden, ist nur ein Beispiel. Es drängt sich immer mehr der Verdacht auf, dass einige Schiedsrichter nach der Tabelle pfeifen. Oder wie soll man folgendes Zitat eines Schiedsrichters bei einem Göttinger Vorsprung von 3 Punkten interpretieren: " .....wenn wir so weitermachen, dann passt das schon...."

    Letztendlich heißt es aber: treffen müssen wir alleine! Unserer Unterstützung kann sich die Mannschaft sicher sein, wir kämpfen mit- wenn es sein muss, auch bis zum Umfallen.

    Jasmin Heier

  • KAT torrents