16.03.2017

Mit Sieg im Viertelfinale

Fabian Ristau

Rückspiel gegen Oldenburg/ Kenny Fluellen fällt aus

Nach dem knappen, aber um so wertvolleren 67:66 Auswärtssieg in Oldenburg steht am kommenden Samstag das Rückspiel gegen die Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB an. Die Ausgangslage ist klar: gewinnt die BG Karlsruhe, steht sie im Viertelfinale um den Aufstieg in die ProA, verliert sie, findet am kommenden Dienstag, dem 21. März das entscheidende dritte Spiel in Oldenburg statt.

Die Oldenburger sind das Nachwuchsteam des Oldenburger BBL-Teams und verfügen daher wie üblich über ein junges Durchschnittsalter von 20,5 Jahren. Der Altersdurchschnitt wäre noch geringer, wenn nicht mit dem BBL erfahrenen Philipp Zwiener (u.a. Alba Berlin) der absolute Schlüsselspieler schon 31 Jahre auf dem Buckel hätte. Zwiener gehört sowohl bei den Punkten (15), den Assists (4) als auch den Rebounds (6) zu den absoluten Leistungsträgern des Teams. Ansonsten verfügt die Truppe von Trainer Artur Gacaev über zahlreiche junge und hungrige Talente, trotz ihres jungen Alters mit absoluter Cleverness und vor allem mit der notwendigen Aggressivität zu Werke gehen. 

Die Spieler von Coach Jibril Hodges haben im Hinspiel die Schlüsselfigur Philipp Zwiener ganz gut in den Griff bekommen. Überhaupt war es eine tadellose Leistung in der Verteidigung. Die Verteidigung wird auch im Rückspiel von großer Bedeutung sein: gelingt es der BG Karlsruhe, den Gegner in seinen Aktionen einzuschränken, kann man sich im Angriff den ein oder anderen Aussetzer erlauben. Alle Beteiligten gehen davon aus, dass das Rückspiel noch um einiges schwerer wird, da die Oldenburger sich noch lange nicht aufgegeben haben. Außerdem muss die BG auf ihren Flügelspieler Kenny Fluellen verzichten, der sich im Hinspiel einen Finger gebrochen hat und wohl für den Rest der Saison ausfallen wird. Dies ist um so bedauerlicher, als Kenny in den letzten Spielen immer besser agierte.  Aber alles Jammern nützt nichts, die BG muss und will dieses Spiel gewinnen. Dann müssen eben die anderen Spieler mehr Verantwortung übernehmen. Vielleicht gelingt es ja auch einmal, den Start nicht wieder zu verschlafen, denn auch in Oldenburg lag die BG zur Halbzeit bereits mit 12 Punkten zurück. Nicht immer wird man einen solchen Rückstand aufholen können. Es wird also volle Konzentration über die gesamte Spieldauer notwendig sein.

Anwurf der Begegnung BG Karlsruhe gegen Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB ist am kommenden Samstag, den 18. März 2017 um 19 Uhr 00 in der Sporthalle des Friedrich List Gymnasiums (Ludwig-Erhard-Allee 3, 76133 Karlsruhe). Die Abendkasse öffnet um 18 Uhr 00, es gibt noch genügend Karten in allen Kategorien.