21.02.2017

Keine Zeit zum Ausruhen

Jeremy Black

BG am Mittwoch bei Frankfurt Juniors

Es bleibt keine Zeit für die BG Karlsruhe, sich auf dem großartigen Erfolg im Lokalderby gegen die PSK Lions auszuruhen. Denn schon am morgigen Mittwoch  (19.30)  bestreitet die Mannschaft von Coach Jibril Hodges  das nächste Spiel bei den Fraport Skyliners Juniors. Bekanntlich handelt es sich um ein Nachholspiel, das die Tabelle der Pro B Süd endgültig bereinigen wird. Für beide Seiten ist es ein eminent wichtiges Spiel: die BG Karlsruhe kann mit einem Sieg Bayern München II überholen und den fünften Tabellenplatz erklimmen, für die Hessen geht es darum, mit einem Sieg zu den Würzburgern aufzuschließen, die derzeit den letzten Play-ff Platz einnehmen.

Es wird also ein schweres Stück Arbeit, will die BG Karlsruhe das Spiel erfolgreich gestalten. Das Hinspiel wurde zwar deutlich mit 85:54 gewonnen, bei dem Gegner Frankfurt Juniors spielt dies aber eher eine untergeordnete Rolle. Es kommt nämlich immer darauf an, in welcher Besetzung die Frankfurter antreten. So waren sie beim Hinspiel eher mit einer zweiten Garnitur angetreten, morgen wird dies vermutlich wegen der Bedeutung des Spieles ganz anders sein. Es steht zu erwarten, dass die Hessen mit komplettem Kader antreten, also auch den Spielern, die schon in der BBL-Mannschaft zum Einsatz kamen. So waren zum Beispiel beim letzten Heimspiel gegen den deutschen Meister Bamberg mit Bongos, Kiel, Agva und Merz vier Spieler im Einsatz, die auch ordentlich Spielzeiten bekamen. Merz gehörte sogar zu der „Starting Five“! Überhaupt verfügt Frankfurt über einen sehr ausgeglichenen Kader und hat zuletzt sogar den Tabellendritten Elchingen mit 81:72 klar geschlagen.  

Nach dem letzen 79:75 Sieg bei den Lions herrscht natürlich eitler Sonnenschein bei den BG-Spielern. Es war auch eine Topleistung, und zwar nicht nur sportlich, sondern auch mental und emotional. Gerade hier liegt aber der Nachteil für das Spiel morgen.  Gegen eine extrem starke Mannschaft, aber ohne wesentliches Publikum - durchschnittlich 78 Zuschauer besuchen ein Spiel der Juniors-  wird es nicht einfach sein, das Niveau der letzten beiden Spiele zu erreichen. Die BG Karlsruhe lebt aber von den Emotionen ihrer Spieler. Vielleicht werden ja einige Fans den nicht so weiten Weg nach Frankfurt mitmachen, um für Heimspielatmosphäre zu sorgen. Dies würde die anstehende Aufgabe etwas erleichtern.

Anwurf der Begegnung Fraport Skyliners Juniors gegen BG Karlsruhe ist am Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 19 Uhr 30  im Nordwestzentrum  (Basketball City Mainhatten, Walter- Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt).