03.03.2017

Alles oder Nichts für Würzburg

Marcel Davis

BG ohne Druck / Play Off-Heimspiel am 18.März 

Das letzte Hauptrundenpiel der Saison 2016/2017 bringt noch einmal ein Heimspiel: Am kommenden Samstag empfängt die BG Karlsruhe um 19 Uhr 30 (einheitlicher Spielzeit am letzten Spieltag)  die TG Würzburg. Während es für die BG um nichts mehr geht, sieht dies beim Gegner ganz anders aus. Zwar belegt man derzeit den letzten Play Off Platz punktgleich mit Rhöndorf und Frankfurt, im Falle einer Niederlage droht man aber aus den Play Off Plätzen herauszurutschen, weil zumindestens Frankfurt (zu Hause gegen Nördlingen), aber auch Rhöndorf (zu Hause gegen Weißenhorn) die leichtere Aufgabe haben. Daher ist der Bundesliganachwuchs der Würzburger zum Siegen verdammt und wird entsprechend motiviert in Karlsruhe auftreten. In jedem Falle wird man in Bestbesetzung antreten, also mit allen BBL-Spielern, da Würzburg in der BBL bereits am Freitag antritt. Die TG Würzburg hat in den letzten Spielen für einige Überraschungen gesorgt, so unter anderem mit dem PSK und Leverkusen absolute Spitzenteams geschlagen. Auch das Hinspiel konnte die BG erst nach Verlängerung mit 75:69 gewinnen. Es wird also wieder einmal eine schwere Herausforderung. Die erfolgreichsten Spieler der Würzburger sind die Nachverpflichtung Vincent Sanford (durchschnittlich 17 Punkte pro Spiel) und Marcellus Barksdale (16). Auffällig sind auch Aufbauspieler Maximilian Ugrai und Centerriese Georg Voigtmann, wie wohl die Würzburger über eine breite Bank verfügen.

Die BG kann sich in diesem Spiel den Luxus erlauben, ohne Druck zu agieren. Es geht nämlich für sie um nicht mehr sehr viel. Da nicht zu erwarten ist, dass der PSK bei den Bayern II gewinnt, steht der sechste Tabellenplatz so gut wie sicher fest. Dennoch sollte die BG das Spiel nicht abschenken, geht es doch auch darum, sich für die Play Off einzuspielen. Diese beginnt bereits eine Woche später mit einem Auswärtsspiel beim Tabellendritten aus dem Norden, derzeit ausgerechnet Quakenbrück. Man darf also gespannt sein, welches Gesicht die BG Karlsruhe diesmal zeigen wird. Anwurf der Begegnung BG Karlsruhe gegen TG Würzburg  ist am Samstag, den 4. März 2017 um 19 Uhr 30 in der Sporthalle des Friedrich List Gymnasiums (Ludwig-Erhard-Allee 3, 76133 Karlsruhe). Die Abendkassen öffnen um 18 Uhr 15, es gibt noch genügend Karten in allen Kategorien.

Im Übrigen steht auch das Heimspiel der ersten Play Off Runde fest. Am Samstag, den 18. März um 19.00 Uhr empfängt die BG ihren Gegner aus dem Norden. Für dieses Spiel gelten die Dauerkarten nicht mehr, aber Dauerkartenbesitzer können ihre Plätze zu den normalen Preisen bis 15. März reservieren. Im Anschluss an das Spiel gegen Würzburg können auch schon Eintrittskarten für das Spiel am 18. März gekauft werden. (GS)